skip to content
aktuelles

 

Herzlich Willkommen bei der clair-obscur Videoproduktion!

clair-obscur
produziert Wissenschafts-, Image-, Schulungs- und Infofilme
für Websites, Online-Portale und Online-Plattformen.

clair-obscur
entwickelt Modelle und bietet Workshops zur Medienkompetenz, Schwerpunkt ist Multimedia Storytelling mit unterschiedlichen Zielgruppen.

clair-obscur
produziert Kinospots.

clair-obscur
übernimmt die Postproduktion von Filmen am AVID Media Composer 8.4
.




NEUES

 

April 2018

Schulfilmprojekt

"Abenteuer im Weltall"

in der Grundschule Auf dem Tempelhofer Feld - Berlin

 

Gemeinsam mit vielen Kindern de NUSZ Hort "Schulenburg" flogen wir vier Tage lang durchs Weltall, vom blauen Planeten Autin zur Erde und wieder zurück. Dabei fragten wir uns, was das eigentlich ist, "Anders sein".

Filmpremiere: voraussichtlich während der Schultheaterwoche der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld im Juni 2018 (genauere Informationen folgen).

Eine Produktion des Vereins theaterkunstschule e.V. und NUSZ Hort "Schulenburg", finanziert mit Mitteln der Aktion Mensch.

 

 

Digital Storytelling Workshops mit ehemaligen Heimkindern

(gemeinsam mit Alex Grimm)

Zwei "Digital Storytelling" - Workshops mit ehemaligen Heimbewohnern des größten Normalkinderheimes der DDR – das Kinderheim in der Königsheide (Berlin-Treptow) haben stattgefunden.

Es sind elf ganz unsterschiedliche Kurzfilme entstanden, berührende, ergreifende und auch sehr komische Geschichten, die die TeilnehmerInnen aus ihrer Zeit im Kinderheim erinnern.

Die digitalen Geschichten wurden in den Workshops von den Teilnehmenden selbst entwickelt und gestaltet.

Finalisiert haben sie Alex Grimm und Astrid Vogelpohl.

Die Filme werden im Dokumentationszentrum an der Königsheide zu sehen sein (Eröffnung vorraussichtlich Herbst 2018)


 

 

 

Mitarbeit im Forschungsprojekt Medien der Kooperation,
Universität Siegen

https://www.mediacoop.uni-siegen.de/de/projekte/b05/

"Frühe Kindheit und Smartphones" ist ein Projekt im Rahmen des Sonderforschungsbereichs "Medien der Kooperation" der Universität Siegen. Ich forsche dort mit, im kameraethnographischen Team von Dr. Bina Mohn.
Zeigende Ethnografie, die etwas sichtbar macht, ein Blick beim Forschen, der das Kind in den Mittelpunkt stellt, das geschieht im Projekt. Durch dichtes Beobachten und Zeigen, Arrangieren, Vergleichen und Kontrastieren werden Forschungsfragen nach dem Aufwachsen von Kindern in Familien mit Smartphones und Tablets entwickelt und erörtert.

Zur Zeit stellen wir erste Forschungsergebnisse in Form filmischer Miniaturen und einer Drei-Kanal-Video-Installation der Fachöffentlichkeit vor.

In Arbeit sind eine DVD-Veröffentlichung und eine Ausstellung mit mehreren Mehrkanalinstallationen im Herbst 2018.

Erste Präsentationen:

ESA (European Soiologists Association) - Kongress in Athen August 2017
DGV (Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde) - Tagung in Berlin Oktober 2018
DGFE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften) - Kongress in Essen, März 2018
15th World Film Festival - Tartu, Estland März 2018
Embeded Digitalies Tagung (Institute of Cultural Anthropology and European Ethnology) - Basel April 2018

 

 

 

 

Kinderferienprojekt

"Schuhwerk" - Filmen und schneiden mit dem Ipad

 

Das 3-teilige Jugendmedienprojekt "Schuwerk" in Blomberg, in dem ich ein Ipad-Videoprojekt angeboten habe, hat soeben den lippischen Heimatpreis verliehen bekommen.

Einer der Filme, den die Kinder in dem Ferienworkshop produziert haben:

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Multimediaprojekt

Es gibt einen Schutzengel namens Frauenzimmer.

 

 

Diesen Satz einer ehemaligen Bewohnerin haben wir unserem Multimediaprojekt zur häuslichen Gewalt vorangestellt.

Frauen, die in den Zufluchtswohnungen von Frauenzimmer e.V. wohnen und gewohnt haben berichten in Texten, Fotos, Filmen und Zeichnungen von ihrem Weg aus ihrem gewalttätigen Zuhause.   

Frauen, die bei Frauenzimmer arbeiten, tragen ihre Erfahrungen aus 30 Jahre Frauenzimmergeschichte bei.

 

www.frauenzimmer.gamma-berlin.de/

 

 



Wir haben virtuelle Zufluchtswohnungen gebaut, in denen Frauenzimmergeschichten wohnen.
Sie werden von Interviews, Gedichten, Berichten, Fotos und Filmen bewohnt.

Die Autorinnen sind Bewohnerinnen und ehemalige Bewohnerinnen, Mitarbeiterinnen und Partnerinnen von Frauenzimmer e.V.

Die erste Wohnung teilen sich die Mitarbeiterinnen von Frauenzimmer e.V. Sie schildern die Herausforderungen, täglich Frauen aus ganz unterschiedlichen Lebenssituationen und mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen dabei zu unterstützen, sich in ihrem Leben neu zu orientieren. Außerdem residiert in dieser Wohnung die ganze Frauenzimmergeschichte, von den Anfängen in den bewegten 80er Jahren bis heute.

Zwei weitere Wohnungen beherbergen Bewohnerinnen und ehemalige Bewohnerinnen. Sie erzählen von ihrem Leben in der Zufluchtswohnung und wie Frauenzimmer e.V. sie unterstützt hat, den Weg aus einem gewalttätigen Umfeld in ein neues selbstbestimmtes Leben zu finden.

In der vierten Wohnung haben Partnerinnen ein Zuhause gefunden, die sich mit Frauenzimmer e.V. als Dolmetscherinnen und im Gesundheitsbereich gegen häusliche Gewalt engagieren. Denn Frauenzimmer e.V. ist in ein Netzwerk von engagierten Projekten eingebunden, ohne die der Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt nicht möglich wäre.

 

26. Februar 2017

  

Humboldt Uni Projekt "Visuelles Storydesign" Wintersemester 2017

http://hu.gamma-berlin.de/ws1617/

Visuelles Storydesign – Bewegtbild mit und in neuen Medien
Humboldt-Universität Berlin | Studierende der Philosophischen Fakultäten | WS 2016/17.

„Vertrauen im Leben“ – so das am Ende gemeinsam gefundene Thema. Die Studierenden haben multimediale Geschichten zu ihren ganz unterschiedlichen Themen realisiert. 

Die Filme sind Passwort geschützt. Bei Interesse können Sie das Passwort bei mir erfragen.

__________________________________________________________________________________________________________

 

Humboldt Uni Projekt "„Der Vergangenheit auf der Spur – Biografische Skizzen von 10 Zeitzeugen des ehemals größten Kinderheimes der DDR" Wintersemester 2017

http://hu.gamma-berlin.de/zeitzeugen-ws1617/

In diesem Praxisseminar haben Studierende der Berlin School of Library and Information Science an der Humboldt-Universität zu Berlin multimediale Zeitzeugenportraits erstellt.

Diese Portraits werden in eine multimediale Zeitzeugenbörse ehemaliger Heimkinder des größten Kinderheimes der DDR – das Kinderheim in der Königsheide - einfließen.

Die Zeitzeugenbörse befindet sich im Aufbau und wird Bestandteil des zukünftigen Dokumentations- und Begegnungszentrums vor Ort, das im Jahr 2017 eröffnet wird.

Die Studierenden erarbeiteten in Kleingruppen Porträts, bestehend aus Text, Video- und Audioelementen.

Persönliche Fotos und Dokumente der Zeitzeugen ergänzen die Geschichten, so dass lebendige und vielfältige Porträts entstanden sind.

Die Filme sind Passwort geschützt. Bei Interesse können Sie das Passwort bei mir erfragen.

__________________________________________________________________________________________________________

 

Citizen Science - Bürger schaffen Wissen

Ein Videoworkshop und eine Filmreihe

 

 http://www.buergerschaffenwissen.de/projekt/plastikpiraten

 

  • Plastikpiraten - das Citizen Science Projekt der Kieler Forschungswerkstatt
  • Insekten Sachsen - ehrenamtliche Insektenforscher in Dresden
  • KölnErforschen - ein ungewöhnliches Seniorenstudium

 

 Erst drei von über 100 Citizen Science Projekten in Deutschland haben wir unsererseits mit der Kamera "erforscht".

__________________________________________________________________________________________________________

 

Kinospot "Dresden" - Restaurant, Kneipe, Bar in der Dresdner Straße 19 in Berlin Kreuzberg

Am besten hingehen und lecker essen und trinken.

Oder im fsk-Kino, schräg gegenüber am Oranienplatz, den Spot anschauen.

DRESDEN EXPORT MASTER_MP4 web from Vogelpohl Astrid on Vimeo.

__________________________________________________________________________________________________________

 

Kinospot "Signal" - Intervention bei häuslicher Gewalt im Gesundheitsbereich

S.I.G.N.A.L. Spot Intervention_2016 from S.I.G.N.A.L. e.V. on Vimeo.

 

___________________________________________________________________________________________________________

Junior-Ranger-Blog
Ein Workshop mit den Junior Rangern der Naturwacht Brandenburg

In dem Wochenendworkshop im Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin haben die Junior Ranger der Naturwacht Brandenburg erste Beiträge für einen Blog produziert und den Blog gleich selbst erstellt.

 

https://juniorrangerblog.wordpress.com/

Am Workshopwochenende entstand auch eine Dokumentation über die Arbeit der Junior Ranger.

 

 

__________________________________________________________________________________________________________

.... und ...

bis 2019 forsche ich mit im Forschungsteam des Sonderforschungsprojekts "Medien der Kooperation" im Projekt B05

"Frühe Kindheit und Smartphone" - Familiäre Interaktionsordnung, Lernprozesse und Kooperation